Betty Sieben (Vereinsgründerin)

Die Gründerin, Frau Betty Sieben, kommt aus Ghana und ist mit einem Deutschen verheiratet. Sie hat in Ghana eine Ausbildung zur Krankenschwester und Hebamme absolviert und später in Europa als Krankenschwester gearbeitet. Frau Sieben ist eine Frau mit Herz für Menschen und kann es nicht ertragen, wenn Menschen, insbesondere Frauen, misshandelt oder ausgenutzt werden.

Frau Sieben lebt bereits seit geraumer Zeit in Europa und hat in dieser Zeit zahlreiche Geschichten über Männer gehört, die ihre Frauen ungestraft misshandelt oder ausgenutzt haben. Oftmals werden die Frauen mit ihren Kindern von den Männern verlassen (insbesondere von afrikanischen Männern). Die Männer nehmen meist alle im gemeinsamen Eigentum befindlichen Dinge (Habseligkeiten) mit und heiraten wieder, manchmal ohne zuvor eine Scheidung herbeizuführen. Diese Erfahrungen haben Frau Sieben dazu veranlasst zu sagen: „genug ist genug“ und sie bewegt, den Verein „Women-child Awareness Movement (WAM)“ zu gründen. Dieser Verein soll dazu beitragen, Frauen Selbstbewusstsein zu vermitteln und ihnen bei der Bewältigung ihrer ehelichen Probleme zu helfen.

zurück zum Vorstand

WOMEN-child AWARENESS MOVEMENT ( WAM ) INTERNATIONAL :: HOMEPAGE :: MOTTO - GENUG IST GENUG !!